Info / About

Eat the Bar hängen gerne in lauten, schummrigen Kneipen rum. Jedenfalls könnte man das denken, wenn man die beiden mit Bar-Flair unterlegten Interludes auf ihrem Debütalbum „… And Keep The Fur!“ hört. Mindestens genauso gerne hängen die vier Mainzer allerdings wohl im Proberaum rum – ihren Funkrock spielen sie nämlich verdammt tight! Da sitzt jeder Schlagzeugschlag an der richtigen Stelle, die Gitarre klingt mal lässig und mal hart und dazu wird der Bass geslappt, dass es eine Freude ist."
Stuz, Mai 2014



Die musikalische Bandbreite von "Eat the Bar" lässt sich mit drei einfachen Adjektiven beschreiben: nachdenklich, treibend, funky!

Auf der Gratwanderung zwischen Rock, Funk und melodiös-melancholischen Sequenzen befindet sich die 2011 gegründete Mainzer Band auf einer Linie musikalischer Eigenständigkeit. Durch die musikalische Kinderstube der einzelnen Mitglieder von "Eat the Bar"entwickelte sich sehr bald ein Stil, der von Konventionen nicht viel hält.

Ob mit rauem Funk Rock oder atmosphärischen, getragenen Stücken - das Quartett spielt seine Songs aus Überzeugung. Ein solides, stark perkussives Bass-/Schlagzeug-Fundament ebnet den Weg für eine sowohl aggressive als auch melodiöse Gitarre, auf welcher der energische Gesang den Sound komplettiert.